Online-Ausbildung zum Hundefitnesstrainer

1. WAS DU LERNST

Lerne in der Dogtisch Academy alles was du brauchst, um Hunden mit Hilfe von individuellen Muskel- Koordinations- und Balancetraining zu einem fitteren Leben zu verhelfen. Egal, ob im Einzelcoaching oder als Gruppenturnen.

2. UMFANG DER AUSBILDUNG

Freu dich auf zehn Ausbildungsmodule, die dir Schritt für Schritt alles beibringen, was du als HundefitnesstrainerIn wissen musst. Auf dich warten über 185 Lehreinheiten und über zig Seiten an Skript!

3. ZERTIFIKAT & BESTATIGUNG

Nach den 11 Modulen stellen wir dir eine Teilnahmebestätigung aus. Du kannst auch zu unserer Online-Abschlussprüfung antreten, bei positivem bestehen bekommst du dein offizielles Zertifikat! 

Navigire gleich wohin du willst

BERUFSBILD

ABLAUF

INHALT

TRAINERIN

FAQs

FAKTEN

Dein Beruf mit Hunden

Die Ausbildung zum Hundefitnesstrainer:

Die Ausbildung zum Hundefitnesstrainer von Dogtisch Academy ist für alle Hundebesitzer und Selbstständige in der Hundebranche, die Hunden mit Sport, Massagen und gezieltem Muskeltraining zu einem fitteren Leben verhelfen wollen. Auf dich wartet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du für Hunde jeden Alters individuelle Fitnesspläne erstellst. Ohne Angst, dabei etwas falsch zu machen.

Denn viele Sportanbieter in der Hundeszene haben nur wenig Ahnung vom Organismus Hund. Muskeln, Sehnen, Gelenke und Bänder sind ihnen natürlich ein Begriff – aber nur wenige wissen, wie der Hundekörper in der Bewegung wirklich funktioniert. So kann es bei bekannten Sportarten wie Agility oder Flyball schnell zu Verletzungen kommen. Als zertifizierter Hundefitnesstrainer lernst du, diesen Verletzungen im Hundesport vorzubeugen, welche Fitnessübungen die sensiblen Hundegelenke wirklich schonen und was du noch tun kannst, um die Hundemuskulatur bis ins hohe Alter stärken. 

Was ein Hundefitnesstrainer so macht? Als Hundefitnesstrainer konzipierst du Muskel-, Koordinations- und Balancetrainings für Hunde.

Egal, ob du eher unsportlichen Wuffs oder Sportskanonen zu einem fitteren Leben verhelfen willst. Und egal, ob du deine vierbeinigen Klienten im Einzeltraining förderst oder Hundeturneinheiten mit mehreren Hunden veranstaltest. So verhilfst du gesunden Hunden zu einem noch gesünderen Leben!

Wodurch unterscheidet sich ein Hundefitnesstrainer von einem Hundephysiotherapeuten? Wir von der Dogtisch Academy glauben, dass kranke Hunde immer unter Aufsicht einer/s Tierärztin/Tierarztes betreut werden sollten. In manchen Ländern ist der Begriff „Hundephysiotherapeut“ aber nicht gesetzlich geregelt. Somit könnten in manchen Ländern auch ungeschulte Personen kranke Hunde behandeln. Daher haben wir uns mit gutem Gewissen dagegen entschieden, eine Ausbildung zum Hundephysiotherapeuten anzubieten. Mit der Ausbildung zum Hundefitnesstrainer lernst du alles, was du brauchst, um gesunden Hunden mit sicheren und verlässlichen Methoden zu einem fitteren Leben zu verhelfen. Mehr Infos liest du hier in unserem Blogartikel zum Thema  Berufsbild Hundephysiotherapeut

Erfahre wann die nächste Klasse startet!

Werde Fitnesstrainer für Hunde!

Schluss mit Halbwissen aus dem Internet! Lerne jetzt in der Online-Ausbildung von Dogtisch Academy Schritt für Schritt, wie Hundefitnesstraining wirklich funktioniert – individuell auf deine Fellnase abgestimmt. Egal, ob du dich selbstständig machen möchtest oder deinem Hund zu mehr Fitness verhelfen willst!

Trag dich unverbindlich auf unsere Warteliste und erfahre, wann die nächste Klasse startet:

WAS DICH ERWARTET

Deine Vorteile in der Dogtisch Academy

1. Freie Zeiteinteilung

Mit den Online-Ausbildungen von Dogtisch Academy bestimmst du selbst, wann du lernst. Mit deinen Zugangsdaten zu unserer Plattform kannst du dich 24/7 einloggen und ganz nach deinem Tempo Lehrvideos ansehen oder in unseren Skripten schmökern. Du kannst auch über mehrere Wochen oder Monate hinweg eine Pause einlegen. Dich erwarten keine Gebühren und es gibt keine zeitliche Frist wann du fertig sein musst.

Das ist das schöne an unserem Konzept. Denn nur so, bleibt genug Zeit für deine Fellnase, die Familie und die anderen Überraschungen, die das Leben für uns bereit hält.

2. Lernen von überall

Was du für die Online-Ausbildung zum Hundefitnesstrainer brauchst? Ein internetfähiges Endgerät (Laptop, PC, Tablet oder Smartphone) und eine aufrechte Internetverbindung – das war’s! Unsere Videos kannst du dich jederzeit über unsere Online-Plattform ansehen, unsere Lehrskripten sogar downloaden und ausdrucken. So kannst du von überall aus deine Hunde Ausbildung absolvieren und musst nicht in stickigen Seminarräumen deine Zeit absitzen. 

Denn mit Fellnase am Schoß lernt es sich immer noch am besten. Oder nicht? 😛 

3. Zertifikat / Teilnahmebestätigung

Nach Beendigung deiner Ausbildung zum Hundefitnesstrainer stellen wir dir gerne eine Teilnahmebestätigung aus! Du kannst aber auch an unserer Online-Abschlussprüfung teilnehmen. Solltest du diese positiv absolvieren (mehr als 51 Punkte notwendig) stellen wir dir ein offizielles Dogtisch Academy Zertifikat aus. Ein Qualitätsmerkmal, mit dem du bei denen zukünftigen Kunden definitiv punkten kannst. 

MITGLIEDER

FITNESSTRAINER IN AUSBILDUNG

Und unser Hundeport-Rudel wächst weiterhin – worauf wir sehr stolz sind!

LEHRREICHE

SEITEN AN SKRIPT

warten auf dich – inklusive vorgefertigte Fitnesspläne zum Lernen!

UMFANGREICH

MODULE IN 11 MONATEN

Alle 4 Wochen wird ein neues Modul freigeschalten – so verpasst du keine wichtigen Inhalte!

ZUSAMMEN

LÄNDER VEREINT

Unsere Teilnehmer kommen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Ungarn, England, Irland, Südafrika, Kanada und den USA!

WAS DICH ERWARTET

EIN EINBLICK IN DIE AUSBILDUNG

INHALTE DER HUNDE AUSBILDUNG

Das lernst du in der Ausbildung zum Hundefitnesstrainer:

Modul 1: Anatomie & Grundlage

Lerne die Anatomie von Hunden wie ein Tierarzt zu verstehen – von Tierärztin Mag. med. vet. Karin Schreiner.

  •  Lerne die Anatomie deines Hundes kennen

  • Erfahre aller über Muskulatur & das Skelett

  • Verstehe, wie die verschiedenen Strukturen im Körper zusammenarbeiten

  • Finde alle Muskeln & Gelenke blind am Hund
  • Was sind Nerven und wir funktionieren sie?
  • Lerne die Funktion von Vor-, Hinterhand und Rücken kennen
  • Wie beeinflussen Faszien den Körper?

Modul 3: Krankheiten & Lebenabschnitte

Erfahre, wie sich Krankheit und Alter auf die Fitness auswirkt – und wie du den Hund unterstützen kannst. 

  • Wie wächst ein Welpe?
  • Wie kannst du einen Welpen früh fördern?
  • Auf was solltest du bei Senioren achten?
  • Übergewicht beim Hund & Auswirkungen 
  • Vererbbare Erkrankungen beim Hund
  • Lerne altersbedingte Krankheiten beim Hund kennen
  • Wie beeinflussen Hormone die Hundefitness?

Modul 5: Trainingstheorie

Praxis: Lerne die Basis rund um die Trainingstheorie und das Erstellen von Hundefitnessplänen. 

  • Wie kannst du Hunde-Muskulatur trainieren?
  • Die Basis über isometrisches Training
  • Wie kannst du die Ausdauer verbessern?
  • Trainings mit dem Wasser: so klappts
  • Lerne Propriozeption & Koordination kennen
  • Verstehe wie sich Überlastung auswirkt
  • Lerne die wichtigsten Fitnessgeräte kennen

Modul 7: Vor und nach dem Sport

Verstehe, warum Warm-up und Cool-down auch für unsere Hunde essenziell sind!

  • Verstehe warum Das Aufwärmen so wichtig ist

  • WarumUps für Hunde individuell konzipieren

  • Lerne, warum ein Cool-Down so wichtig sind

  • Unterstütze den Hund mit gezielten Dehnübungen

  • Lerne die ersten Fitnessübungen ohne Geräte

Modul 9: Werdet rund um fit

Was sind eigentlich isometrische Übungen und wofür braucht dein Hund sie?

  • Lerne weitere 28 Fitnessübungen
  • Nutze isometrische Übungen beim Hund
  • Wende die Wippe zum gezielten Muskelaufbau an
  • Benutze Therabänder beim Training
  • Trainiere die Koordination mit Balanceigeln
  • Lerne die ersten Schritte zum Cavaletti-Training
  • Nutze Fitnessübungen beim Spaziergang

Modul 2: Physiologie & Bewegung

Nun wollen wir uns mit der Bewegung des Hundes und allem was damit zu tun hat beschäftigen.

  • Lerne die verschiedenen Gangarten kennen

  • Was passiert im Körper während verschiedener Bewegungen

  • Wie wirken sich Rassenunterschiede auf die Bewegung aus

  • Erkenne die Gelenkswinkel

  • Wie reagieren innere Organe auf Bewegung?

  • Lerne, wie du Schmerzen beim Hund erkennen kannst

Modul 4: Lerntheorie beim Hund

Vom Lernen bis zur Belohnung: So machst du Hunden dein Fitnessprogramm „schmackhaft“. 

  • Erfahre mehr zum Thema „Wie lernt der Hund?“

  • Beleuchte verschiedene Trainingsmethoden objektiv

  • Wie sollte ein artgerechtes Training aussehen?

  • Lerne mit Markersignal & Clicker arbeiten

  • Lerne Stress & Frustration beim Training zu vermeiden
  • Lerne verschiedene Targets einzusetzen

 

Modul 6: Hundesportarten

Welche Hundesportarten gibt es eigentlich, was fordern sie und worauf musst du achten?

  • Lerne Ausdauersportarten kennen: Zughundesport, Longieren, Sucharbeit, Rettungshundearbeit, Obedience, Hütearbeit und Dummytraining
  • Lerne Kraftsportarten kennen: Agility, Schutzhundearbeit, Frisbee, Treibball, Dog-Diving und Flyball
  • Wo liegen die Hauptbelastungen der verschiedenen Hundesportarten?
  • Unterstütze den Hund mit dem passenden Equipment
  •  Vermeide gefährliche Geräte für den Hund
  • Erkenne die Auswirkungen unterschiedlicher Untergründe
  • Welche Hundegeschirre sind für welches Training geeignet?

 

Modul 8: Spezifisches Training

Lerne die wichtigsten Fitnessübungen für Anfänger kennen und baue gezielt Kraft und Kondition auf!

  • Lerne Fitnessübungen für Anfänger
  • Verstehe verschiedene Übungen gezielt einzusetzen
  • Erkenne, wie du die Fitness von Hunden steigern kannst
  • Lerne 26 neue Übungen mit Geräten
  • + Übungen für Vorhand, Hinterhand & Rücken
  • Finde heraus, welche Fehler beim Training vermieden werden sollten
  • Welche körperliche Grenzen müssen akzeptiert werden?

Modul 10: Trainingsplan erstellen

Jetzt hast du die Basics drauf – nun geht’s ans Eingemachte!

  • Erkenne den Fitnesstatus von Hunden
  • Wie kann der Muskelstatus evaluiert werden?
  • Miss Puls & Atmung beim Hund
  • Finde heraus, wie du Trainingserfolge erkennst
  • Begleite einen Besitzer während des Trainings
  • Finde heraus, warum ein Hund keine Muskel aufbaut
  • Lerne weitere 12 Fitnessübungen

Modul 11: Sechs Wochen Fitnessprogramm

Nun weißt du alles über Hundefitness – jetzt starten wir mit dem Training!

  • Lerne wie ich mit Kunden einen passenden Plan erstelle
  • Beispiele: Sieh mir über die Schulter
  • Lerne wie du Fitnesspläne für Welpen erstellst
  • Lerne Fitnesspläne für Übergewichte zu erstellen
  • Lerne Sporthunde aufs Maximum zu trainieren
  • Lerne Hundesenioren mit Fitness zu unterstützen
  •  

 

Kundenstimmen

Das sagen mehr als 152 Kursteilnehmer über die Ausbildung

Danke für das tolle Angebot!

„Ich habe lange überlegt, ob ich eine Online-Ausbildung machen soll und wie sowas überhaupt gut funktionieren kann. Zum Glück habe ich mich dann doch noch dazu entschlossen und fing mit der Ausbildung zum Hundefitnesstrainer an. Ich bin wirklich sehr begeistert. Die Skripten sind toll! Zwischendurch gibt es zusätzliche Infos betreffend Hunde (Blogs) und in den Videos wird alles noch zusätzlich sehr verständlich erklärt. Karin hat eine sehr angenehme und verständliche Art ihr Wissen uns weiter zu geben. So macht lernen echt Spaß! Überhaupt bei so einem interessanten und wichtigen Thema.“

Sonja Rauscher, www.landseerfreunde.at

War jeden Cent wert!

„Da ich Züchterin einer Riesenrasse und Beraterin in diversen Naturheilkunde Verfahren bin, fand ich diese Ausbildung, die perfekte Ergänzung um nicht nur innerlich sondern auch Äusserlich den Hunden schon von klein auf helfen zu können. Kann ich wärmstens empfehlen, war jeden Cent wert!“

Lydia Schmidt, Züchterin für Deutsche Doggen

Einfach perfekt für mich!

Der Lehrgang zum Hundefitnesstrainer bietet für mich als Hundetrainerin eine perfekte Ergänzung. In meinem Job muss ich flexiEgal wo oder wann ich lernen möchte steht mir hierbei frei! Die Videos und Skripten sind professionell aufbereitet, äußerst informativ, auf den Punkt gebracht und so für jeden gut verständlich. Doch eine Ausbildung bei Dogtisch bietet so viel mehr! Danke liebe Karin, dass du uns als Ausbildnerin jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehst! Man fühlt sich im Rudel zu keiner Zeit alleine gelassen! Reger fachlicher Austausch, gegenseitige Unterstützung sowie ein toller Zusammenhalt stehen im Mittelpunkt! Für mich war es eindeutig die richtige Entscheidung mit dabei zu sein!

Michaela Jaskulski, Hundetrainerin im Hundezentrum Bunte Pfote

MAG. MED. VET. KARIN SCHREINER

Deine Dozentin

Hallo, ich bin Mag. med. Vet. Karin Schreiner! Seit über fünf Jahren arbeite ich nun schon als Tierärztin, Hundephysiotherapeutin und Hundefitnesstrainerin, selbstständig bei www.hundherumgsund.at. Und in diesen Jährchen durfte ich bestimmt schon über 1000 vierbeinige Patienten betreuen. Neben meiner Ausbildung als Tierärztin … puuuh … habe ich noch einige andere Ausbildungen rund um den Hund absolviert, wie zum Beispiel Akupunktur, Neuraltherapie, Physiotherapie und Canine Fitness.

 

Für mich war schnell klar, dass mein Herz insbesondere für die Hundefitness schlägt. Meine 17 Jahre alte Beagle-Dame und ich haben schon einige Sportarten ausprobiert. Umso mehr Spaß macht es mir, für meine vierbeinigen Fitnesskunden die verschiedensten Fitness- und Turneinheiten zu gestalten. Kein Hund ist gleich, sage ich immer wieder … Und umso wichtiger ist es mir, für jeden Hund die passenden Übungen zu finden. Und ich glaube, das macht mich als Trainerin aus – sagen zumindest meine liebevollen und treuen Kunden.

Fragen? Kein Problem

Häufig gestellte Fragen zur Hundefitness-Ausbildung

Wie funktioniert die Hundefitnesstrainer-Ausbildung?

Nach deiner Anmeldung bekommst du per E-Mail deine persönlichen Zugangsdaten zugesendet, mit denen du über einen Mitgliederbereich auf die Ausbildungsinhalte zugreifen kannst. Auf der Dogtisch-Academy-Plattform findest du nach der Reihe Lehrvideos, E-Books, Skripten und weitere Bonus-Materialien, mit denen du alles über Hundefitness lernst. Jeden Monat, elf Monate lang, werden neue Inhalte freigeschaltet. Am Ende der elf Monate kannst du zur Online-Abschlussprüfung antreten, um dein Zertifikat zu bekommen. Oder du verzichtest auf die Prüfung und ich stelle dir eine Teilnahmebestätigung aus.  

Muss ich einen eigenen Hund haben um die Ausbildung zum Hundefitnesstrainer absolvieren zu können?

Nein, es ist aber sinnvoll, wenn du die Übungen, die du lernst auch direkt an einem Hund ausprobieren kannst. Vielleicht an den Hunden deiner Freunde oder Bekannten? Aber wenn du mehr der Theoriejunkie bist, wirst du auch auf deine Kosten kommen! Trotzdem raten wir dazu, dass du die Fitnessübungen auch in mal in „Echt“ mit einem Hund probierst. 

Was muss ich als Hundefitnesstrainer beachten?

Als Hundefitnesstrainer hilfst du gesunden Hunden zu einem noch fitteren Leben. Das Behandeln von kranken Hunden ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz nur Tierärzten und/oder Hundephysiotherapeuten vorbehalten. Wir finden, dass ein kranker Hund immer in die Obhut eines Tierarztes sollte. Daher haben wir uns bewusst für die Ausbildung zum Hundefitnesstrainer entschieden.

Kostet die Abschlussprüfung extra?

Nein, die Kosten der Abschlussprüfung sind bereits inbegriffen und es erwarten dich keine weitere Kosten! 🙂 

Muss ich mir Fitnessgeräte kaufen um die Ausbildung zu machen?

Nein, fast alle Geräte die ich im Kurs verwendet habe, können auch aus Alltagsgegenständen nachgebaut werden. Allerdings kann es bei manchen Übungen sein, dass du dann nicht den vollen Nutzen für deinen Hund hast. Die wichtigsten Trainingsgeräte für Hundesport gehen wir gemeinsam in der Ausbildung durch! 

Brauche ich technische Voraussetzungen für Ausbildung zum Hundefitnesstrainer?

Das einzige was du brauchst um unsere Online-Ausbildung absolvieren zu können, ist ein Smartphone, Laptop oder PC und eine aufrechte Internetverbindung! 🙂 

Wird es einen Praxistag geben und muss ich dafür nach Wien anreisen?

Nein! Alle Inhalte, sowohl theoretisch als auch praktisch, werden online stattfinden! Du musst also zu keinen Zeitpunkt nach Wien anreisen (wobei ich mich natürlich sehr über deinen Besuch freuen würde). Als Tierärztin gebe ich dir mein gesamtes Wissen über den Organismus Hund mit. Sowohl inhaltlich, als auch praktisch. Denn nur wer den Hund als Tier versteht, kann auch in der Praxis nichts falsch machen.

Was muss ich beachten, wenn ich mich damit selbstständig machen möchte?

Wir dürfen Dich darauf hinweisen, dass Du für jede gewerbliche Tätigkeit eine Gewerbeberechtigung benötigst, die grundsätzlich von der für Dich zuständigen Gewerbebehörde ausgestellt wird. Bitte wende Dich dazu an das zuständige Amt (in Ö zB Magistrat oder die Bezirkshauptmannschaft) in Deinem Bezirk. Da die Art der Gewerbeberechtigung von der Art der ausgeübten Tätigkeit abhängt, wende Dich bitte am besten direkt an eine der Beratungsstellen in Deiner Nähe. Bitte informiere Dich selbständig bei den zuständigen Ämtern und Behörden in Deinem Bezirk, welche Voraussetzungen für Dich im speziellen gelten, um Dich mit einer unserer Ausbildungen selbständig zu machen. Von Land zu Land gelten unterschiedliche Rechtslagen, was Gewerbeberechtigungen und Ausübungsrichtlinien betrifft; in der Schweiz im Speziellen sind die Rechtslagen teilweise von Kanton zu Kanton unterschiedlich, sodass wir keine einheitlichen Infos zur Verfügung stellen können. Wir empfehlen Dir auch, Dich auf dem Weg in die Selbständigkeit von einer Wirtschaftskammer oder einem Gründerservice begleiten zu lassen.

STARTE MIT DER AUSBILDUNG

Die wichtigsten Infos
zur Online-Ausbildung:

  • Zeit- und ortsunabhängige Online-Ausbildung
  • In 11 Monaten zum Hundefitnesstrainer
  • Zertifikat oder Teilnahmebestätigung
  • 200 geschätzte Lehreinheiten
  • Kosten: 1097 € (Ratenzahlung möglich!)
  • Anmeldung wieder möglich ab Juni 2020

Trag dich jetzt unverbindlich in unsere Warteliste ein,
und erfahre, wann die nächste Klasse startet: